Wir sagen Danke

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen an der Digitize!-Umfrage unterstützen durch das Ausfüllen des Online-Fragebogens nicht nur die wissenschaftliche Forschung der österreichischen Universitäten.

Als besonderes Dankeschön für die Unterstützung und Zeit kann jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin nach Abschluss der Umfrage eine der folgenden gemeinnützigen Spendenorganisationen in Österreich auswählen - an die ausgewählte Organisation widmen wir pro Teilnahme zwei Euro

Wir sagen Danke!


Der WEISSE RING stellt Opfer von Straftaten mit ihren Bedürfnissen und Interessen ins Zentrum seiner Arbeit. Er ist gesetzlich als einzige allgemeine Opferhilfe-Einrichtung Österreichs anerkannt.

Der 1978 gegründete, gemeinnützige Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Opfer von Straftaten zu begleiten und zu unterstützen, über Opferrechte zu informieren und sich für deren Einhaltung und Weiterentwicklung einzusetzen. Darüber hinaus wird zu aktuellen Themen der Viktimologie und Opferrechte geforscht und publiziert.

Mehr erfahren Sie auf der Website des WEISSEN RINGS.


DEBRA Austria unterstützt Menschen, die mit der seltenen und (noch) nicht heilbaren Hauterkrankung Epidermolysis bullosa (EB) leben. Betroffene sind als „Schmetterlingskinder" bekannt geworden, weil ihre Haut so verletzlich ist wie die Flügel eines Schmetterlings. Spenden an DEBRA Austria helfen dabei, große und kleine PatientInnen medizinisch zu versorgen, wichtige Forschung auf dem Weg zu Linderung und Heilung von EB voranzutreiben und für betroffene Familien in Not da zu sein, wann immer sie Unterstützung benötigen.

Mehr über die Organisation und ihr Anliegen: DEBRA Steckbrief.

Hier gelangen Sie zur Website von DEBRA.


Das Flüchtlingsprojekt Ute Bock kümmert sich seit 20 Jahren um geflüchtete Menschen in Wien. Wir bieten ihnen Obdach, Beratung, Bildung und Soforthilfe. Mit einem kleinen Team von rund 22 Mitarbeiter*innen und 100 Ehrenamtlichen betreuen wir monatlich ca. 1.500 Schutzsuchende.

Damit auch weiterhin jenen geholfen wird, denen sonst keiner hilft, freuen wir uns über jede Unterstützung! Damit Flüchtlinge eine Chance haben.

Gelangen Sie hier zur Website des Flüchtlingsprojekts Ute Bock.


SOS-Kinderdorf ist eine weltweit tätige Hilfsorganisation. Ziel von SOS-Kinderdorf ist es, Kindern, die ohne Eltern aufwachsen müssen, ein neues langfristiges Zuhause zu geben, Jugendliche auf ihrem Weg in die Selbständigkeit zu begleiten sowie Kinder und deren Familien in Krisensituationen zu stützen. SOS-Kinderdorf betreut jährlich rund 2.000 Kinder und Jugendliche in der vollen Erziehung in Österreich. Weitere 1.500 Personen werden mobil unterstützt. Weltweit profitieren in 137 Ländern rund 1,2 Mio. Kinder, Jugendliche und Familien von den Unterstützungs- und Betreuungsangeboten von SOS-Kinderdorf.

Erfahren Sie mehr auf der Website von SOS Kinderdorf Österreich.


Ärzte ohne Grenzen ist eine private medizinische Nothilfeorganisation. Die Einsatzteams behandeln Kranke und Verletzte, kümmern sich um mangelernährte Kinder, versorgen Familien auf der Flucht und leisten Hilfe bei Epidemien. Derzeit ist Ärzte ohne Grenzen in mehr als 70 Ländern im Einsatz und hilft unabhängig von Herkunft, Religion oder politischer Überzeugung der Betroffenen.

Im Jahr 1999 wurde der Organisation der Friedensnobelpreis verliehen.

Mehr erfahren Sie über Ärzte ohne Grenzen Österreich auf der Website.