Wer wir sind

Digitize! ist ein gemeinsames Forschungsprojekt der Universitäten Wien, Linz, Graz und Salzburg. Die Universität Innsbruck beteiligt sich als assoziierter Beobachter am Digitize!-Projekt.

Die Partneruniversitäten

Die Umfragen und das Projekt Digitize! werden von der Universität Wien (Institut für Staatswissenschaft) durch Univ.-Prof. Sylvia Kritzinger geleitet. Sylvia Kritzinger ist Professorin für Methoden der Sozialwissenschaften und beschäftigt sich seit Jahren mit wissenschaftlichen Umfragen.

An der Vorbereitung und Durchführung arbeiten wir gemeinsam mit österreichischen Expert*innen aus den verschiedenen Sozialwissenschaften (wie Soziologie, Politikwissenschaft, Kommunikationswissenschaften u.a.) der Universitäten in Linz, Graz, Salzburg und Innsbruck. Sie beschäftigen sich einerseits mit wissenschaftlichen Umfragen und andererseits mit unterschiedlichen gesellschaftlichen Themenbereichen (wie beispielsweise politische Teilhabe, Arbeit und Wirtschaft, Familie und Werte u.v.m.).

Eine wichtige Rolle bei Digitize! spielen auch die Bereiche Datenschutz und Datensicherheit sowie Forschungsethik. Mit Univ.-Prof. Nikolaus Forgó und Univ.-Prof. Barbara Prainsack als Teamleiter*innen für Recht und Ethik können wir sicherstellen, dass die höchsten Standards hinsichtlich des rechtlichen und ethischen Umgangs mit allen Daten eingehalten werden.

Sie finden auf unserer Website alle Informationen zu den beteiligten Universitäten, Instituten und Personen.

Sollten Sie sonst noch Fragen haben, schauen Sie in die FAQ (Frequently Asked Questions) oder schreiben Sie uns unter digitize2022@univie.ac.at.